Jahresprogramm 2018

Wird kontinuierlich erweitert,
zuletzt am 24.09.2018

Ausstellung
"Geerdet!"
der
Oberpfälzer Künstlergruppe KunstGewinn
21.07. bis 27.10.2018

 

 
Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
 
   

 
September 2018
Di. 04.09.
10:00-15:00 Uhr
Kinderferienprogramm - Steinzeittag
Mi. 05.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 06.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 11.09. bis
Do. 13.09.
Jahrestagung der Geologischen Dienste der Bundesrepublik Deutschland
Di. 11.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 12.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mo. 17.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 18.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 19.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 20.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 24.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 25.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 26.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 26.09. bis
Fr. 28.09.

Lehrerfortbildung
Vulkanismus - Grundlagen für einen praxis- und handlungsorientierten Unterricht

für Lehrkräfte und Fachbetreuer des Fachs Geographie an Realschulen und Gymnasien (Lehrgang der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung ALP, Dillingen, in Kooperation mit der Umweltstation GEO-Zentrum an der KTB, Windischeschenbach, und dem GeoZentrum Nordbayern der Universität Erlangen-Nürnberg)

Kursteilnehmer untersuchen eine Quellfassung  auf Hinweise vulkanischer Aktivität.
Kursteilnehmer untersuchen die Kaiserquelle im Naturschutzgebiet Soos auf chemische Hinweise auf den Vulkanismus des Egerrifts (Foto: F. Holzförster, 2017).

Nähere Informationen erhalten Sie demnächst hier. Anmeldung über die Bayerische Fortbildungsdatenbank FIBS.



In Kooperation von


und

und

Do. 27.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Fr. 28.09. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
 

 

 
Oktober 2018
Mi. 01.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 02.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 03.10.
Tag der Deutschen Einheit
Wir haben für Sie von 10 bis 18 Uhr geöffnet
a
Do. 04.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Fr. 05.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 08.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 09.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 10.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 11.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mo. 15.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 16.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 17.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 18.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Sa. 20.10.
10:00-17:00 Uhr
Jahrestagung des Ring Deutscher Bergingenieure Sektion Nordbayern
Mo. 22.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 23.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 24.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 25.10. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
So. 28.10. Die Winterzeit beginnt - unsere Öffnungszeiten ändern sich wieder
Während der Winterzeit haben wir für Sie von 10:00-16:00 Uhr geöffnet. Montags bleibt das GEO-Zentrum an der KTB in dieser Zeit geschlossen.
 
   
November 2018
Do. 01.11.
Allerheiligen
Wir haben für Sie von 10 bis 16 Uhr geöffnet
a
Di. 06.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 07.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 08.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 13.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 14.11. bis
Fr. 16.11.
Einführung in die Geologie mit lehrplanrelevanten Grundlagen
Fortbildung für Lehrkräfte und andere Multiplikatoren (Lehrgang 57/18 der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege).


Gesteinsbestimmung im Gelände als Grundlage für das Begreifen geologischer Prozesse. (Foto: F. Holzförster).

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Gesteinen als Basis sämtlicher geologischer Betrachtung: Es geht um die Identifikation von Gesteinen, ihre Zuordnung zu den verschiedenen geologischen Prozessen und ihre Aussagekraft hinsichtlich der Plattentektonik als allgemein gültigem Konzept der Geologie. Referate am ersten Tag stellen die Grundlagen zusammen und bereiten die aktiven Arbeitsphasen des zweiten Tages, insbesondere auch die Geländeexkursion vor, auf der das bereits Erlernte erprobt und vertieft wird. Am dritten Tag wird die Thematik in Gruppenarbeiten und durch synthetisierende Referate abgerundet. Um das Programm herunterzuladen und sich anzumelden, klicken Sie bitte hier.

In Kooperation von

und

und

und
Do. 15.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 20.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 22.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 27.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 29.11. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
 

 

 
Dezember 2017
Mi. 05.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 06.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 11.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 12.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 13.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 18.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 19.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 20.12. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mo. 24.12.
Heiligabend
ACHTUNG - das GEO-Zentrum an der KTB bleibt heute geschlossen
Di. 25.12.
1. Weihnachtstag
ACHTUNG - das GEO-Zentrum an der KTB bleibt heute geschlossen
Mi. 26.12.
2. Weihnachtstag
ACHTUNG - das GEO-Zentrum an der KTB bleibt heute geschlossen
Mo. 31.12.
Silvester
ACHTUNG - das GEO-Zentrum an der KTB bleibt heute geschlossen

 

 

 
Archiv der vergangenen Veranstaltungen im Jahr 2018:  
Januar 2018
Mo. 01.01.
Neujahr
ACHTUNG - das GEO-Zentrum an der KTB bleibt heute geschlossen
Sa. 06.01.
Heilige Drei Könige
Von 10 bis 16 Uhr geöffnet
Mo. 08.01. Kita to go (zur Buchungsanfrage)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Do. 11.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 15.01. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 16.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 18.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 22.01. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 23.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 24.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 25.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 29.01. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 30.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 31.01. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 31.01.
18:30 Uhr

Wanderausstellung

Alpiner Felshumusboden - Boden des Jahres 2018

Eröffnung der Ausstellung durch Frau MRin Christina von Seckendorff (Leiterin des Referats Bodenschutz, Altlasten und Geologie im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz).

Die Ausstellung ist bis zum 07.03.2018 zu sehen.

Weiterführende Informationen zum Boden des Jahres:
Kuratorium Boden des Jahres
Bayerisches Landesamt für Umwelt
Umweltbundesamt (Flyer und Poster)
Broschüre zum Boden des Jahres als Heft oder Download

Ein Tal zieht sich vom Gipfel eines Berges bis zu einem Bodenaufschluss, in dem man den Fels mit dem auflagernden humosen Oberboden erkennen kann.
Mi. 31.01.
19:00 Uhr

Der erste Boden nach dem Eis - neue Erkenntnisse aus der Antarktis
Vortrag von Dr. Jens Boy (Leibniz-Universität Hannover, Institut für Bodenkunde)

Ein Beitrag zur Wintervortragsreihe "Alpen - Antarktis - Boden ... neugierig bleiben".

In der Antarktis entsteht seit Jahrtausenden durch Erwärmung und Gletscherrückzug neues Land. Ein Netzwerk von Bodenwissenschaftlern, Algenforschern und Molekulargenetikern studiert aktuell den durch den Klimawandel noch verstärkten Prozess. An ihm zeigt sich für das ganze Ökosystem Erde, wir durch die Koevolution von Pflanzen und Böden aus Geröll fruchtbare Natur wird.
Dr. Jens Boy arbeitet in diesem hoch spannenden Forschungsprojekt. Er gibt in seinem Vortrag einen Einblick in die abzusehende Begrünung der Antarktis.

Primärer Hochgebirgsböden
Vorab und Piz Segnaz Massiv, Flims im Vorderrheintal, Schweiz. Die Gipfelregion ist ein Extremstandort, der mit den Bodenstandorten in der Antarktis vergleichbar ist. (Foto: F.Holzförster 2006).

Programm der Wintervortragsreihe Das gesamte Programm
der Vortragsreihe
"Alpen, Antarktis, Boden ... neugierig sein"
können Sie hier
als pdf-Dokument herunterladen
.

In Kooperation von

und

und

im Rahmen von

 

 
Februar 2018
Do. 01.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 05.02. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 06.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 07.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 07.02.
19:00 Uhr

Die Alpen - ein geologischer Überblick über Europas Hochgebirge
Vortrag von Prof. Dr. Anke Friedrich (Technische Universität München, Lehrstuhl Geologie)

Ein Beitrag zur Wintervortragsreihe "Alpen - Antarktis - Boden ... neugierig bleiben".

Die Alpen sind eine der prägenden Landschaften Mitteleuropas und gleichzeitig das historisch herausragendste Ziel der geologischen Forschung in Europa. Dennoch, es ist kaum vorstellbar, dass vor geologisch kurzer Zeit selbst die höchsten Erhebungen der Alpen noch unter dem Meeresspiegel verborgen waren. Selbst das Matterhorn ist kein europäischer Untergrund, sondern ursprünglich ein Teil Afrikas. Und das heutige Hochgebirge verändert sich weiter und wird auch zukünftig überraschende Erkenntnisse erbringen. Eines ist jedoch sicher: Irgenwann wird es nur noch ein Mittelgebirge sein.
Folgen Sie Frau Prof. Anke Friedrich durch die Entwicklungsgeschichte des europäischen Hochgebirges. Sie werden die Alpen mit ganz anderen Augen sehen.


Sigriswiler Rothorn und Niederhorn bei Interlaken, Schweiz, mit schräg gestellten Kalksteindecken verdeutlichen die Dynamik der Gebirgsbildungsprozesse in den Alpen (Foto: F.Holzförster, 2005).

Programm der Wintervortragsreihe Das gesamte Programm
der Vortragsreihe
"Alpen, Antarktis, Boden ... neugierig sein"
können Sie hier
als pdf-Dokument herunterladen
.

In Kooperation von

und

und

im Rahmen von

Do. 08.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mo. 19.02. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 20.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 21.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 22.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 26.02. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 27.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 28.02. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
 

 
März 2018
Do. 01.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
So. 04.03.
10.00-17.00 Uhr

19. Mineralien- und Fossilienbörse

Minerale und Fossilien sind einzigartige Schätze der Erde! Den Menschen zieht die Schönheit und Klarheit der Kristalle in ihren Bann. Genau so staunt er aber auch über die eigentümlichen Formen des Lebens in der Vorzeit.

Erstaunlich viele Menschen haben sich die Leidenschaft für das Aufheben und Sammeln schöner Dinge seit der Kindheit erhalten. Manch einer trägt einen Glücksstein mit sich herum. Andere heben einen Stein als Erinnerung an einen schönen Urlaub auf, oder die edleren Steine gelten als Wertanlage. Echte Sammler interessieren sich weniger für den materiellen Wert ihrer Schätze. Ihnen geht es um die Spannung beim Suchen im Steinbruch, in alten Bergwerksstollen oder gar im Hochgebirge.
Neben ihrer Ästhetik haben die Minerale oft einen echten wirtschaftlichen Wert, da sie die Träger unserer Rohstoffe sind. Die Fossilien dagegen sind geeignet, der Wissenschaft klar zu machen, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt hat und wie alt die Gesteine sind. Mit ihrer Hilfe werden Gesteinsschichten zu einer Zeitskala, die überall in der Welt gültig ist.
Zahlreiche Sammler aus dem nordöstlichen Bayern stellen auf der Sammlerbörse am tiefsten Forschungsbohrloch der Welt ihre "Schätze der Erde" aus. Sie bieten ihre Stücke zum Verkauf und zum Tausch an und freuen sich auf den fachlichen Austausch. Die jüngeren Gäste können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zur Stärkung stehen Kaffee und Kuchen bereit.

Eintritt: 3,00 EUR (Erwachsene), 1,00 EUR (Kinder)
Geöffnet von 10-17 Uhr

In Kooperation von

und

im Rahmen von

Mo. 05.03. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 06.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 07.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)

Mi. 07.03.
19:00 Uhr

Gipfelstürmer unter den Böden - Deutschlands Böden des Jahres 2018
Vortrag von Dr. Robert Traidl (Landesamt für Umwelt, Bodenkundliche Landesaufnahme, Marktredwitz)

Um auf die Gefährdung der Böden hinzuweisen, wählt das Kuratorium Boden jedes Jahr einen "Boden des Jahres". Für 2018 fiel die Wahl auf den alpinen Felshumusboden. Er bildet sich an extremen Standorten des Hochgebirges, aber auch in Tallagen. Seit dem Rückzug der eiszeitlichen Gletscher ermöglichen diese Böden das Leben von Pflanzen und Tieren in den Alpen. Heute lassen viele Ursachen diese Böden instabil werden.
Lassen Sie sich von Dr. Robert Traidl mitnehmen in die Bodenwelt der Alpen und gewinnen Sie Einblicke in die Unterwelt der Alpengipfel.


Drei Zinnen mit Kalksteinschuttflächen, im Vordergrund Reste eines Felshumusbodens mit Rasendecke, Südtirol (Foto: G.Milbert, Kuratorium Boden des Jahres).

Programm der Wintervortragsreihe Das gesamte Programm
der Vortragsreihe
"Alpen, Antarktis, Boden ... neugierig sein"
können Sie hier
als pdf-Dokument herunterladen
.

In Kooperation von

und

und

im Rahmen von

Do. 08.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 12.03. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 13.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 14.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 14.03. Kindergeburtstagsprogramm im GEO-Labor
Geschlossene Gesellschaft
Do. 15.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
So. 18.03.
11:00 Uhr
Skulptur trifft Farbe
Vernissage zur Kunstausstellung

"Tierische" Plastiken von Rudolf Koller kontrastieren mit abstrakten Aquarellen von Viola Schweinfurter

Aquarell mit grafischem Muster und Plastik eines sitzenden Jagdhundes

Kunstwerke aus der Oberpfalz im GEO-Zentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung KTB in Windischeschenbach: Eine auf den ersten Blick etwas bizarre Melange aus Metaphysik und Geologie. Und doch wurden schon einige Male Gemälde und Skulpturen an diesem außergewöhnlichen Ort präsentiert.

Am Sonntag, dem 18. März um 11:00 Uhr öffnet erneut eine Kunstausstellung zweier renommierter Künstler die Pforten: Viola Schweinfurter (*1954) und Rudolf Koller (*1943) zeigen Bilder und Skulpturen sowie Zeichnungen aus ihrem Gesamtwerk.

Beide sind hauptberuflich pädagogisch tätig, doch haben sie daneben als frei schaffende Kreative bereits zahlreiche Meriten erworben. Koller gilt in seinem Lebensort Regensburg als einer der angesehensten Bildhauer, von dem unter anderem der bronzene Torso eines Gekreuzigten im Regensburger Dom platziert ist. Bereits seit vielen Jahren stellt er sowohl im regionalen wie überregionalen Raum aus. Viola Schweinfurter hingegen malt zarte und doch kraftvoll leuchtende, abstrakte Aquarelle in der Nachfolge der klassischen Moderne (u.a. Paul Klee). Wie dieser ist sie aber daneben auch professionelle Musikern. Auf der Querflöte wird sie anlässlich der Eröffnung ein kleines Konzert geben.

Die Einführung in die Ausstellung übernimmt die Kunsthistorikerin Dr. Birgit Rauschert. Die Ausstellung ist bis zum 03.06.2018 zu sehen.

Mo. 19.03. bis
Do. 22.03.

Jugend forscht Landeswettbewerb
Das GEO-Zentrum stellt einen Vertreter in der Jury Geo- und Raumwissenschaften

Achtung: Veranstaltungsort ist das Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München

Die Jury Geo- und Raumwissenschaften wünscht sich viele spannende Projekte. Traut Euch an die reinen Geo-Projekte ran. Wir unterstützen Euch gerne auch bei Euren Projektideen.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen am  Jugend forscht Landeswettbewerb Bayern im Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München im Jahr 2016.
Teilnehmerinnen und Teilnehmer am letzten Landeswettbewerb im Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München vor 2 Jahren (Foto: Jugend forscht Bayern).

Mo. 19.03. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Di. 20.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 21.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 22.03. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
So. 25.03. Es ist Sommerzeit!
Ab heute haben wir täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet..
Mo. 26.03. Kita to go (ausgebucht)
Wir besuchen Ihre Kindertagesstätte mit unserem Programm.
Fr. 30.03.
Karfreitag
Wir haben für Sie von 10 bis 18 Uhr geöffnet
 

 
April 2018
So. 01.04.
Ostersonntag
Wir haben für Sie von 10 bis 18 Uhr geöffnet
Mo. 02.04.
Ostermontag
Wir haben für Sie von 10 bis 18 Uhr geöffnet
Mo. 09.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 10.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 11.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 11.04.
19:00 Uhr

Die Alpen in Norddeutschland - ein fast unglaublicher Zusammenhang
Vortrag von Dr. Thomas Voigt (Lehrstuhl Allgemeine und Historische Geologie, Universität Jena)

Die Alpen beginnen am Südrand Bayerns! Das ist für uns eindeutig - es stimmt aber nicht! Auswirkungen der Gebirgsbildung, deren herausragendes Ergebnis das Hochgebirge der Alpen ist, finden sich noch weit nach Norden. So ist die Fränkische Linie in unserer Gegend ebenso wie der südliche Rand des Hunsrücks in Rheinland-Pfalz und sogar der gesamte Harz in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ein Ausdruck der alpidischen Gebirgsbildung.
Dr. Thomas Voigt erforscht diese unglaublichen Zusammenhänge seit vielen Jahren. Er nimmt Sie mit in eine ganz andere Alpenwelt.


Der Harz mit seiner höchsten Erhebung, dem Brocken, ist ein Ergebnis der plattentektonischen Bewegungen im Zusammenhang mit der Alpenbildung (Foto: Harzlife).

Programm der Wintervortragsreihe Das gesamte Programm
der Vortragsreihe
"Alpen, Antarktis, Boden ... neugierig sein"
können Sie hier
als pdf-Dokument herunterladen
.

In Kooperation von

und

und

im Rahmen von

Do. 12.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 16.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 16.04. bis
Mi. 18.04.
9.00-12.00 Uhr

19. Weltwasserwoche
für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 5. Klassen
Das GEO-Zentrum an der KTB beteiligt sich zusammen mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt Dienststelle Hof mit einer Lernstation zum Thema 'Der Boden und das Wasser'

Veranstaltungsort: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen

Di. 17.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 18.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)

Mi. 18.04.
14:30 Uhr

Fachsitzungen Geographie
Führen Sie bei uns Ihre Fachsitzung durch und nehmen Sie in diesem Zusammenhang an einem Lehrgang mit einer didaktischen Einführung in die Möglichkeiten unseres GEO-Labors teil. Eine Lehrgangsbescheinigung kann ausgestellt werden (zur Buchungsanfrage).
Do. 19.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 23.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 24.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 25.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 26.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 30.04. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
 

 
Mai 2018
Di. 01.05.
Tag der Arbeit
Wir haben für Sie von 10 bis 16 Uhr geöffnet
Mi. 02.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 02.05.
ab 14:00 Uhr

30. Sitzung des Kuratoriums der Stiftung GEO-Zentrum an der KTB
geschlossene Veranstaltung

Do. 03.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Fr. 04.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Sa. 05.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 07.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 08.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 09.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 10.05.
Christi Himmelfahrt
Wir haben für Sie von 10 bis 16 Uhr geöffnet
Fr. 11.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 14.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 15.05. bis Do. 17.05.

ICDP - Training Course on Management of Drilling Projects

The International Continental Scientific Drilling Program ICDP announces the Training Course to be held from May 13-18, 2018 at the GeoScienceEducationCenter KTB in Windischeschenbach (Germany).

More information on ICDP training measures will be soon available at www.icdp-online.org/support/training/annual-training-course/



Di. 15.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Mi. 16.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 17.05. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
So. 20.05.
Pfingsten
Wir haben für Sie von 10 bis 16 Uhr geöffnet
Mo. 21.05.
Pfingstmontag
Wir haben für Sie von 10 bis 16 Uhr geöffnet
Do. 31.05.
Fronleichnam
Wir haben für Sie von 10 bis 16 Uhr geöffnet
 

 
Juni 2018
Mo. 04.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 05.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 06.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 07.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Fr 08.06. Kindergeburtstag im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 11.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 12.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 13.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 14.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 18.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Di. 19.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 20.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 21.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 25.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 26.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 27.06. Kindergeburtstag im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 27.06. bis
Fr. 29.06.
Standortkundliche Ansprache im Gelände
Fortbildung für Naturschutzwächter, Lehrkräfte sowie andere Multiplikatoren (Lehrgang 53/18 der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege).


Zusammenstellung charakteristischer Merkmale der Bodenhorizonte eines Podsols an einem Kiefer-Birken-Heidelbeeren-Standort auf Kiesen des Tertiärs. Waldstandort bei Mitterteich. (Foto: F. Holzförster).

Die Veranstaltung führt in die wichtige und bedeutende Thematik der Standortansprache ein. Die Entwicklung eines Bodenstandorts ist abhängig vom Ausgangsgestein, vom Klima, der Aktivität von Flora und Fauna und der zur Verfügung stehenden Zeit. Für die Nutzung eines Bodenstandortes ist sein Potenzial abzuwägen. Grundlegende Standortfaktoren wie Bodenart, Wasserspeicherfähigkeit, Kleinklima und pH-Wert bedingen die am Standort siedelnde Flora und deren Diversität. Verschiedene Aspekte wie die geologische und bodenkundliche Ansprache, sowie die Ansprache von Pflanzenarten und ihrer Verbreitung in Abhängigkeit von abiotischen Standortfaktoren werden berücksichtig. Im Rahmen einer Exkursion zu Beispielstandorten analysieren Sie grundlegende Faktoren, die für eine geologische, bodenkundliche und ökologische Basischarakterisierung im Gelände notwendig sind. Um sich anzumelden und um das Programm herunterzuladen, klicken Sie bitte hier.

In Kooperation von

und

und

und
Do. 28.06. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
 

 
Juli 2018
Mo. 02.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 03.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 04.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 05.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Fr. 06.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 09.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 10.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 11.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 11.07. bis
Fr. 13.07.
Lehrplanrelevante Grundlagen der Geologie für den Schulunterricht
Fortbildung für Lehrkräfte sowie andere Multiplikatoren (Lehrgang 57/18 der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege).


Aufschlussansprache mit Markierung der Schichtglieder durch die Kursteilnehmer. Aufschluss einer geneigt gelagerten Sedimenteinheit des Keupers nahe Kemnath (Foto: F. Holzförster).

Nähere Informationen finden Sie demnächst hier oder auf den Seiten der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege.

In Kooperation von

und

und

und
Do. 12.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
So. 15.07.

Informationsstand am Kinderbürgerfest im Max-Reger-Park in Weiden

Besucht uns doch mal am Stand Nummer 27. Den Lageplan und vieles mehr findet Ihr auf http://www.kinderbuergerfest.de/.


und
Mo. 16.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 17.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 18.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Do. 19.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
Fr. 20.07.
19:00 Uhr

Vernissage zur Kunstausstellung "Geerdet!"


Besucher der Vernissage (Foto: GEO-Zentrum an der KTB, 2018)


Gemälde aus der Ausstellung (Fotos: KunstGewinn, 2018)

Die Gemälde und Skulpturen der Oberpfälzer Künstlergruppe "KunstGewinn" sind zu sehen bis zum 27.10.2018 im Foyer des Dieter Betz-Saales während der üblichen Öffnungszeiten und zu den normalen Eintrittspreisen.

 
Mo. 23.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Di. 24.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 25.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Do. 26.07. Schulveranstaltung im GEO-Labor (zur Buchungsanfrage)
 

 
August 2018
Mi. 01.08.
19:30 Uhr

Sommerkonzert
des Flötenquartetts Viola Schweinfurter, mit Artur F. Wendt, Anna David und Michael Gareis mit Werken der Wiener Klassik von Haydn, Beethoven, Cannabich und Kummer.


Die Spielerinnen und Spieler des Abends (Foto: GEO-Zentrum an der KTB, 2017).

Do. 02.08. Ferienveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mo. 06.08.
14:00-16:00 Uhr
Kinderferienprogramm
weitere Infos unter 09681-400430
Di. 07.08.
14:00-16:00 Uhr
Kinderferienprogramm
weitere Infos unter 09681-400430
Mi. 08.08.
14:00-16:00 Uhr
Kinderferienprogramm
weitere Infos unter 09681-400430
Di. 14.08. Ferienveranstaltung im GEO-Labor (ausgebucht)
Mi. 15.08.
Mariä Himmelfahrt
Wir haben für Sie von 10 bis 18 Uhr geöffnet
a
 

 

 

 

 

 

Verwirklicht mit der Hilfe von
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Europäischer Fond für Regionale Entwicklung Deutsche Bundesstiftung Umwelt Bayerische
Landesstiftung
Bayerische
Sparkassenstiftung
© Copyright 2018 GEO-Zentrum an der KTB